Aktion  "Griesheim näht "Behelfs-Mund-Nasen-Schutz"


Liebe Näherinnen, liebe Näher, liebe Interessierte,

 

die Aktion "Griesheim näht - Mund-Nasen-Schutz" ist eine Aktion, die für und in Zusammenarbeit mit der in Griesheim ansässigen Hilfsorganisation Johanniter-Unfall-Hilfe e. V. RV Darmstadt-Dieburg ins Leben gerufen wurde.  Ich freue mich sehr, dass die Anfrage der Zusammenarbeit hier in der Mausfabrik eingegangen ist. Denn somit kann ich euch fleißige Näher und Näherinnen, Interessierte und Spender aus Griesheim und Umgebung ansprechen, die dabei sein möchten. Ich bin fest davon überzeugt, dass die Aktion mit euch erfolgreich sein wird und Großes bewirken kann. Und weitersagen ist sehr gerne erlaubt!

 

Für die Kundinnen und Kunden, die zu weit von Griesheim entfernt sind, kann die Aktion eine gute Möglichkeit sein, sie gleich zu tun. Gerne dürft ihr mich ansprechen, damit ihr von dem Projektablauf partizipieren könnt.

 

Kurz gesagt und leider Fakt ist:

Es gibt einen absoluten Mangel an Schutzmasken. Hilfskräfte sind nicht genügend geschützt. Der Behelfs-Mund-Nasen-Schutz wird benötigt, um die Verbreitung des Virus einzudämmen. Das kommt auch den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Pflege zu Gute, die jeden Tag Senioren in und um Griesheim versorgen. 

Jedem muss klar sein, dass eine genähte Maske keinen vollständigen Schutz bietet. Aber in Zeiten wie diesen greifen die Johanniter gerne auf die Unterstützung der Mausfabrik und all den Helfern, die Masken nähen, zurück. In der herrschenden Notlage werden diese primär in der Pflege eingesetzt. Immer, wenn es darum geht, den Kollegen und Kunden ein bisschen mehr an gefühlter Sicherheit zu vermitteln. Die Johanniter in Griesheim sind sehr dankbar für die Unterstützung. 

 

Daher der Aufruf: Bitte helft mit, die Behelfs-Mund-Nasen-Schutz zu nähen! Macht mit! Ich weiß, ihr seid spitze und werdet auch Nähspaß daran haben! Versprochen!


Wie läuft die Aktion ab?


1  Wie kann ich helfen?

 

Du hast zwei Möglichkeiten.

  • Ich möchte Material spenden
    • Gerne! Wir benötigen für die Masken, z.B. frisch gewaschene Stoffe wie Baumwollstoffe, Bettlaken, Bettbezüge (gerne gebraucht und gewaschen, bitte), weicher Draht für die Nasenbügel (auch Gefriertütendraht) . Die Stoffe sollten im zweilagigem Zustand atemähig sein. Probiere es einfach mal aus und halte den Stoff doppelt vor dein Gesicht. Wenn du atmen kannst, ist er geeignet.
    • Die Box steht vor der Tür der Mausfabrik und bei den Johannitern in Griesheim. Anschrift und Abgabeuhrzeit siehe unten. 
  • Ich möchte den Behelfs-Mund-Nasen-Schutz nähen
    • Sehr gut! Deine Hilfe ist gefragt!
      Du brauchst nichts weiter zu tun, als die Masken nach der unten genannten Anleitung zu nähen.
    • Hast du Stoffe zuhause oder kannst deine Nachbarn/Verwandschaft/Freunde fragen? Das wäre prima. Ansonsten kannst du dich gerne an den abgegeben Materialspenden beteiligen. Diee Box steht vor der Tür der Mausfabrik. Der Abgabeort ist unten genannt.

2  Wo kann ich die genähten Masken abgeben?

 

Mausfabrik, Weiterstädter Weg 3, 64347 Griesheim 

täglich zwischen 8.00 – 18.00 Uhr

  • Vor der Haustür / Am Baum stehen die Boxen - ihr seht sie deutlich. Ihr braucht nicht klingeln – vielleicht sehe ich euch ja und winke euch zu und kann euch somit schon persönlich danken. 
  • Ich stelle über Nacht den/die Container weg – nicht, dass sie Füße bekommen. Die Hilfsorganisation leert die Container regelmäßig. Die Boxen sind bewacht.

3  Wo kann ich die Materialspenden abgeben?

 

Ebenfalls in der Mausfabrik, täglich zwischen 8.00  18.00 Uhr

und

Die Johanniter - Geschäftsstelle Griesheim, Ostend 29, 64347 Griesheim

Mo - Fr  7.30 – 15.00 Uhr. 

  • Bitte bei den Johannitern Die gespendeten Materialien in einer deutlich gekennzeichneten Tüte im Hausflur neben der Tür abstellen.
  • Der Stoff finden dann seinen Weg zur Mausfabrik, damit dort der Mund-Nasen-Schutz genäht werden kann.

 4  Wieviele Masken darf ich nähen?

  • So viele, wie du möchtest. Am liebsten natürlich ganz viele, denn wir sind in einer echten Notsituation. Doch jede einzelne Maske kann Leben retten. Daher fühl dich frei in deiner Entscheidung.

5  Warum nähen wir auch für den Einmal-Gebrauch?

  • Der Behelfs-Mund-Nasen-Schutz kann auch dem Einmal-Gebrauch dienen und wird danach entsorgt. Das hat damit zu tun, dass diese Masken dem Schutz unserer Pflege- und Hilfskräften zugute kommen, die schlimmstenfalls mit infizierten Personen in Kontakt kommen. Sprich auch, die vermeintlich Infizierten benutzen müssten. Wir brauchen dringend unsere Helferinnen und Helfer, ohne sie sind wir alle völlig aufgeschmissen. Die Einmal-Schutze werden im Normalfall immer entsorgt, da hochinfektiös. 

6  Gibt es eine Nähanleitung / Video?

  • Ja, die gibt es. Wir richten uns dabei im Großen und Ganzen nach der Essener Nähanleitung für Mund-Nasen-Schutz (kurz MNS genannt), die hier hier gleich findet. Dies Anleitung ist zwar für den Mehrweg gedacht, doch die Anleitung und Hinweise sind sehr gut. Die Stadt Essen hat diese Nähanleitung für den Pandemiefall am 24.03.20 veröffentlicht. Ich habe diese Anleitung noch etwas für unsere Zwecke modifiziert und meine Erweiterung mit einem Update vermerkt. 
  • Ich bin gerade dabei, eine modifizierte Anleitung zu erstellen. Auch wird es ein tolles Video für unsere Belange bald geben. 

Du findest die Anleitungen hier - Bitte aufmerksam durchlesen! 

Kundenbild. Dankeschön!
Kundenbild. Dankeschön!

7  Was muss ich beim Nähen beachten?

  • Wichtig! Wir wollen keinen Schönheitswettbewerb mit den Masken gewinnen. Wir wollen Leben retten und brauchen in kurzer Zeit ganz viele. Daher heißt die Devise: schnell und ohne Aufwand nähen! Doch sie können Leben retten!
  • Manches Schneiderherz wird nun bluten. Ich weiß, ich kenne das. Doch es geht so wirklich schnell und du kannst enorm Zeit einsparen. Somit ist das Nähmodell auch für Einsteiger gut geeignet. 

8  Welche Materialien / Werkzeuge brauche ich? 


Du brauchst:

  • Nähmaschine, Lineal (oder Geodreieck), Bleistift, Nähgarn, Bügeleisen, Schere
  • Stoff, leicht biegbarer Draht für den Nasenbügel

  • Wichtig ist, dass du Baumwolle verwendest, durch die man Atmen kann. Lege den Stoffe doppelt, halte ihn vor dein Gesicht und atme mal durch. Funktioniert es, ist der Stoff geeignet.
Kundenbild. Dankeschön!
Kundenbild. Dankeschön!

9  Warum nähen wir Bindebänder und keine Schutze mit Gummis?

  •  Bitte verwende Bindebänder, keine Elastik-Gummis oder -Kordel! 
  • Das hat damit zu tun, dass die Bindebänder schneller angepasst werden können. Die Hilfskräfte haben den Dreh raus, wie die Mund-Nasen-Schutze schnell an- und wieder ausgezogen werden können.

10  Bindebänder sind doof zu nähen. Hast du einen Trick? 

  • Die Frage ist berechtigt. Denn das Bandherstellen ist zeitaufwendig. Ja, ich habe eine schnelle Variante gefunden. Schneide  2,5 - 3 cm Band in der Diagonalen zum Fadenlauf. Wenn die Ränder nicht ausfranzeln, wenn du mit den Fingern dran zupfst, sind sie geeignet. Das ist die schnellste und einfachste Variante. Sollte das mit dem Ausfranzeln nicht hinhauen, Nimm einen anderen Szoff für die Bindebänder oder wähle eine der anderen Herstellungsarten, die in der Nähanleitung genannt sind.  

11  Ich möchte nähen, habe aber kein Material 

  •  Dann darfst du dir gerne Stoff aus den Boxen, Mausfabrik, Weiterstädter Weg 3, 8.00 - 18.00 Uhr nehmen. Die Materialien sind nur für die Aktion gedacht. Ich weiß, manchmal sind da wahre Schätze drin. Doch Augen zu und durch. Wir befinden uns in einer Notsituation können können Leben damit retten. 

12  Ich möchte nähen und habe eine Overlock-Maschine 

  • Super! Du kannst, wenn du möchtest, zügig Bindebänder nähen. Das ist nämlich evtl. etwas tricki. Du schneidest Stoffbahnen in 5 cm Breite im Fadenlauf, also easypisi, nähst die Enden zu einem 50 m :-) Band zusammen . Jetzt brauchst du nur noch zusammenfalten, links auf links und mit der Nähmaschine, 3-fädrig zusammennähen. Fertig - nix bügeln. 
  • Schaue dir die mein Update zur Nähanleitung an. Da sind viele Tipps drin. Gerne darfst du sie dann auch bei der Mausfabrik abgeben.

13  Wie kommen die Behelfs-Mund-Nasen-Schutze zu den Hilfskräften und Pflegern? 

  • Jeden Tag werden eure genähten Masken bei der Mausfabrik abgeholt. Tagsüber sind die Behälter und damit eure Masken-Schätze und Stoffe bewacht. Die Boxen werden nachts eingeschlossen.  

14  Darf ich die Aktion "Griesheim näht" weitersagen? 

  • Sehr gerne. Je mehr Personen wir dazu gewinnen können, je schneller können wir helfen. Darfst du die Aktion weiter verteilen. Solltest du Facebook oder Whatsapp o.ä. benutzen, verwende bitte den Link zu meiner Homepage. 
  • Eure Kommentare, Wünsche, Gutes, Anmerkungen, Fragen könnt ihr gerne im Blog hinterlegen. Sollte der Blog einmal nicht funktionieren, dürft ihr natürlich alle Kontaktwege nutzen, die die Mausfabrik bietet. Ich freue mich darauf, mit euch aktiv zu sein! 

Weitersagen ist sehr erwünscht!

15  Was sollte ich über handgefertigte Behelfs-Mund-Nasen-Schutz wissen?

 

  • Der selbstgefertigte Behelfs-Mund-Nasen-Schutz (im folgenden kurz BMNS genannt) ist komplett selbstgefertigt. Er ist weder geprüft noch zertifiziert. Es handelt sich lediglich um einen Behelf, sofern die zertifizierten Mund-Nasen-Schutz im Pandemiefall nicht mehr verfügbar sind. Die Benutzung ist nach sorgfältiger Abwägung eigenverantwortlich.
  • Der BMNS soll die Verbreitung von Tröpfchen durch den Träger reduzieren (Patientenschutz / Umkehrisolierung). Er stellt somit keinen Eigenschutz dar. Es ist sinnvoll, bei jeder Begegnung mit Risikopersonen, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen, um die Verteilung von Tröpfchen auf Kontaktpersonen zu verhindern.

  • Es wird außerdem darauf hingewiesen, dass auf jeden Fall die Hygienevorschriften des Robert-Koch-Instituts (RKI) zu beachten sind.

    Weitere Informationen des Robert-Koch-Instituts (RKI) zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes in der Allgemeinbevölkerung zum Schutz vor akuten respiratorischen Infektionen findest du unter folgendem Link: "RKI-Informationen Corona".

  • Aktuelle Informationen rund um Corona stellt die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) im Internet zur Verfügung unter dem Link:
    "Rund um Corona". 

 

 

 

 

16  Haftungsausschluss

  •  Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der Hersteller Mausfabrik, namentlich Elke Steinbeck, keine Haftung übernimmt. Jeglicher Schadensersatzanspruch gegenüber des Herstellers Elke Steinbeck (Mausfabrik),  wegen Verletzung des Lebens, des Körpers und der Gesundheit  - unabhängig, ob vom Verwender oder dem jeweiligen Gegenüber – ist ausgeschlossen.
  • Die Verwendung des Behelfs-Mund-Nasen-Schutzes erfolgt ausschließlich auf eigene Gefahr! 

 

 16 Weitere Fragen?

  • Bitte schreibt einen Kommentar in den Blog, dann sind wir alle gut vernetzt!
  • Bitte schickt mir Bilder, ich verwende sie dann gerne im Blog oder auf meiner Homepage!
  • Oder gebt mir bitte kurz über andere Kontaktkanäle Rückmeldung, damit ich weiß, wie viel in etwa mitmachen!
  • Ich helfe euch gerne weiter! Ich stehe euch gerne für Fragen zur Verfügung!

In diesem Sinne bedanke ich mich auch im Namen der Griesheimer Hilfsorganisation ganz herzlich bei Euch! Und freue mich um eine aktive Teilnahme und gemeinsam sehr viel Gutes tun zu können! Bleibt gesund!

 

Eure

 

Elke Steinbeck

 

Zurück
Zurück